mobbingsyndrom.de

Dr. med. Argeo Bämayr

Portraitfoto von Dr. med. Argeo Bämayr

Curriculum Vitae:

  • 1945 geboren in Bayrisch-Gmain/Oberbayern
  • 1964 bis 1971 Angehöriger in Sanitätseinheit der Bundeswehr
  • 1972 bis 1974 Besuch des Münchenkollegs
  • 21.06.1974 Erwerb der Hochschulreife
  • 1974 bis 1981 Studium der Medizin an der Ludwig-Maximilian-Universität in München
  • 10.11.1981 Approbation als Arzt
  • 1981 bis 1982 Doktorand am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München
  • 1982 bis 1988 Fortbildung zum Nervenfacharzt im Bezirkskrankenhaus Gabersee
  • 07.06.1983 Promotion: über den Selbstmord von 119 Ärzten, Ärztinnen, Zahnärzten und Zahnärztinnen in Oberbayern von 1963 bis 1978
  • 07.10.1987 Anerkennung zum Facharzt für Nervenheilkunde (Psychiatrie und Neurologie)
  • 09.03.1988 Anerkennung zur Zusatzbezeichnung Psychotherapie
  • 1988 bis 2008 Tätigkeit als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Facharzt für Neurologie in eigener Praxis in Coburg
  • seit 1990 Schwerpunkttätigkeit psychische Gewalt: Suizidalität, Mobbing und strukturelle Gewalt mit 19 Veröffentlichungen und 2 Studien
    heute im Ruhestand

Kontakt:

Kontakt

Auszeichnung:

2015 Anti-Mobbing-Award der Bürgerinitiativen "Pro Fairness gegen Mobbing" (https://mobbing-web.de)  und "Bürgerinitiative BAKI-Meine Schule".